Sicherheitsaspekte im Umgang mit Künstlicher Intelligenz

Die Macht der künstlichen Intelligenz und die Verlockung des Einsatzes von GPT-Tools können bei unbedachtem Einsatz die Sicherheitsaspekte von Unternehmen radikal kompromittieren. Diese Online-Impulsserie bietet tiefe Einblicke und praktische Lösungen, um Unternehmen vor Sicherheitsrisiken zu warnen, ohne den gewinnbringenden Einsatz zu verhindern. Das Motto lautet: KI nutzen, aber richtig. 
KI Sicherheitsaspekte Banner omyuzu

Mehrwert

Der Einsatz von KI-Werkzeugen erfordert nicht nur Cybersicherheitsmaßnahmen, sondern birgt auch Sicherheitsrisiken, die nicht durch Cybersicherheit abgefangen werden können. Daher konzentriert sich diese Reihe auf die Sicherheitsaspekte beim Einsatz von KI-Werkzeugen. 
Dazu ist es notwendig zu verstehen, wie KI funktioniert, was sie kann und was sie nicht kann. Mehr KI-Tools können mit Sprachimitatoren oder zur Erzeugung von Fake News missbraucht werden. Umgekehrt können Chatbots einen Mehrwert bieten, wenn die Richtlinien und Prompts richtig umgesetzt werden.
Wie der sichere Umgang und der Mehrwert solcher Möglichkeiten im Unternehmenskontext genutzt werden können, ist Gegenstand der Veranstaltungen. 
Bei Interesse an IT-Sicherheitsthemen verweisen wir an dieser Stelle auf Angebote der IHK Südlicher Oberrhein unter Impuls-Serie-Cybersicherheit. Auch unser Gast-Experte bietet eigene, neutrale Veranstaltungen an, die am Ende dieser Webseite zugänglich sind.

Zielgruppe: Wer sollte teilnehmen?

Die Online-Impulse richten sich an alle Zielgruppen, die den Einsatz von KI im eigenen Unternehmen fördern und gleichzeitig schützen wollen. Von Inhabern, Geschäftsführern und Führungskräften von Unternehmen und ist sowohl für Einsteiger auf operativer Ebene in das Thema als auch für erfahrene Praktiker geeignet.
Auch für Branchenfremde kann die vierte Veranstaltung ein Impuls sein, was in Sachen Diebstahlschutz möglich ist. 

Programme, Termine und Anmeldung

Sprach Imitation omyuzu

Sprach-Imitation durch Künstliche Intelligenz
DI 16. Juli 2024 von 15:00 bis 16:30 Uhr 

- Einsatzmöglich und Gefahren von Neural Voice cloning-Technologie
- Was kann die Technik aktuell und wo geht es hin?
- Was müssen Unternehmen darüber wissen und beachten?

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
KI Deep Fake omyuzu

KI-Deep-Fake – Was Unternehmen dazu wissen müssen
DO 12. September 2024 von 15:00 bis 16:30 Uhr

KI-Deep-Fakes betreffen bisher eher Politiker, aber auch Unternehmen müssen sich vorbereiten
- Was passiert aktuell?
- Wie wird sich die Technik verändern?
- Wie sollten sich Unternehmen darauf vorbereiten

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
Ladendieb omyuzu

Mit Künstlicher Intelligenz gegen Ladendiebstahl
DO 17. Oktober 2024 von 15:00 bis 16:30 Uhr

Wie kann sich der Handel vor Ladendiebstahl schützen?
- Welche Lösungen gibt es und wo liegen die Grenzen?
- Was wird in Zukunft passieren.

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
MS Copilot omyuzu

Microsoft Copilot – aber sicher

- Was ist der Copilot?
- Welche Sicherheitsfunktionen bietet Microsoft
- Was muss ich als Kunde wissen und wie kann ich mich auf die Einführung vorbereiten

Der Termin liegt in der Vergangenheit. Eine neue Ausgabe 2025 wird gerpüft.

Technische Voraussetzungen

Die Online-Veranstaltung wird mit einer browserbasierten und DSGVO-konformen Software durchgeführt.
Alle Teilnehmenden können per Mikrofon und Videoübertragung zugeschaltet werden. Sie benötigen für das Seminar keine spezielle Software, sondern lediglich einen aktuellen Browser und einen Internetzugang. Die Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig per E-Mail.

Über den Dozenten

Unser Gast-Experte und Dozent, Thomas Kress – Geschäftsführer der TKUC GmbH – ist ein erfahrener Berater im Bereich Informationssicherheit und Telekommunikation. In mehr als 30 Jahren hat er eine Vielzahl an Projekten mit nationalen und internationalen Unternehmen aus den verschiedensten Branchen umgesetzt. Heute kümmert es sich mit seinen Marken TKUC (Telekommunikation) und TheUnified (IT-Sicherheit) um mittelständische Unternehmen im DACH-Raum. Schon früh hat er sich mit der künstlichen Intelligenz auseinandergesetzt, die Vorteile und Risiken analysiert und KI-Lösungen bei seinen Kunden zum Einsatz gebracht.
Bei Interesse an IT-Sicherheitsthemen verweisen wir an dieser Stelle auf die eigene Informationsreihe der TKUC GmbH, zu finden unter unter https://theunified.de.