Online-Impuls-Serie: IHK Digital Transformation Map

Die IHK Digital Transformation Map ist eine Sammlung an Modellen und Methoden, die helfen, digitale Projekte und Umstellung strukturiert und erfolgreicher umzusetzen. Passend dazu bieten wir monatlich kostenfreie Online-Impulse an, in welchen die Modellebenen und Methoden erläutert werden. 
1

Mehrwert

In der Praxis gilt: Die Methode bestimmt das Ergebnis. Da Digitalisierung aber ein großes Querschnittsthema ist und Standards - geschweige denn die Sprache der Digitalisierung - in der Umsetzung kaum vorhanden sind (oder konsequent angewendet werden), bietet die IHK Digital Transformation Map Ordnung in Digitalisierungsprojekten. 
Hier erfahren thematische Einsteiger und Profis, wie mit Methoden die Digitalisierung bzw. digitale Transformation effizienter, schneller und kostengünstiger umgesetzt werden kann.

Zielgruppe: Wer sollte teilnehmen?

Die Impulsreihe richtet sich an alle, die Struktur in das breite Themenfeld der Digitalisierung bringen oder die Umsetzungsmöglichkeiten der digitalen Transformation vertiefen wollen. Wer sich für Methoden interessiert, ist hier genau richtig, egal ob Einsteiger, Profi oder IT-Dienstleister. Am Ende zählen erfolgreiche digitale Transformationen.
Ob Geschäftsführer, Gesellschafter, Mitarbeiter der unteren Hierarchieebenen oder auch IT’ler: Wer die Sprache und die methodischen Möglichkeiten der Digitalisierungseinführung und -umsetzung erlernen will, sollte teilnehmen.

Programme, Termine und Anmeldung

3

Vertiefung der Methode: Erfolge planen und messen mit KPI vs. OKR
Themenbereich: Prozesse und Strukturen
MI 24. Juli 2024 von 15:00 – 16:30 Uhr
- Bedeutung der Methoden und Unterscheidung
    – KPI = Key Performance Index
    – OKR = Objectives and Key Results
- Anwendung dynamischer Stretch Goals kennenlernen
- Befähigung, Kennzahlen gemeinsam mit den Betroffenen Personenkreisen ausarbeiten, um ein höheres Commitment zu erreichen

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
11

Vertiefung der Methode: Diversity Management
Themenbereich: Menschen und (Unternehmens)Kulturen
MI 18. September 2024 von 15:00 – 16:30 Uhr
- Diversität als Werkzeug für Innovation und „Neues“ erkennen
 -Talent Akquisition neu denken
- Kultur des Unternehmens als Einflussfaktor einer digitalen Transformation erkennen und bewusst steuern

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
10

Vertiefung der Methode: Hybride Frameworks
Themenbereich: Prozesse und Strukturen
DI 22. Oktober 2024 von 15:00 – 16:30 Uhr
- Unterscheidungskompetenz und Entscheidungskompetenz der beiden PM-Systematiken kennenlernen
- Wertschätzung der unterschiedlichen/der jeweils anderen Welt
- Entwicklung der situativen Entscheidungskompetenz
- Schnellere/bessere Ergebnisse (und Neudefinition dieser) 

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
9

Vertiefung der Methode: Blue Ocean vs. Red Ocean Strategy
Themenbereich: Geschäftsmodell und Produkte
DI 19. November 2024 von 10:00 – 11:30 Uhr
- Handlungskompetenzen in horizontalen Verbindungen zu denken und neue Geschäftsmodelle entwickeln
- Bereitschaft und Fähigkeit des Protoyping steigern
- Denken in Plattformen fördern
- Co-Creation-Ansätze mit Kunden und Stakeholdern wagen

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
10

Vertiefung der Methode: Zufriedenheitsmanagement als Innovationsfaktor
Themenbereich: Mensch und Kultur
DO 28. November 2024 von 15:00 – 16:30 Uhr
- Bedeutung von Führung im digitalen Innovations- und Transformationsprozess besser verstehen und nutzen
- Blinde Flecken im erkennen, aufdecken und beseitigen
- Mitarbeitende als Menschen ganzheitliche begreifen und Sensibilisierung für Personalentwicklungsansätze, die sich positiv auf die Performance im Kontext Digitalisierung auswirken

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
1

Ausblick: Einflüsse und Voraussetzungen digitaler Megatrends ab 2025 
DI 17. Dezember 2024 von 10:00 – 11:30 Uhr
- Rückblicke: Welche Megatrends wirken sich auf die unternehmerische Zukunft aus? 
- Ausblick: Was kommt auf Unternehmen und all ihre Stakeholder in den kommenden Jahren zu? 
- Offene Diskussionrunde: Ihr Meinung zählt. Was denken Sie, was fehlt Ihnen, was müssen Institutionen bieten? 

Anmeldung über IHK Südlicher Oberrhein hier möglich, alternativ über unsere Meetup-Gruppe
6

Vertiefung der Methode: Crossfunktionale Zellstruktur-Teams
Themenbereich: Prozesse und Strukturen
Neuer Termin wird evaliert
- Besseres Verständnis für die Mitarbeitendenprofile und deren sinnvolle Ergänzung
- Arbeit in Projekt- oder crossfunktionalen Teams fördern
- Umfelder verstehen, in denen selbstorgansierte und/oder eigenverantwortliche Teams besser entstehen können
- Befähigung, passende Umgebungen anzustoßen 

 Der Termin liegt in der Vergangenheit. Eine neue Ausgabe 2025 wird gerpüft.
7

Vertiefung der Methode: Digital 5/7 Forces (nach Porter)
Themenbereich: Geschäftsmodell und Produkte
Neuer Termin wird evaliert
- Teilnehmende erkennen die Notwendigkeit der frühzeitigen Ressourcen-Allokation
- Perspektivwechsel (be)förderen
- Notwendigkeit des „Zugangs“ zu Märkten und Technologien erkennen und Schlüsseltechnologien verstehen

 Der Termin liegt in der Vergangenheit. Eine neue Ausgabe 2025 wird gerpüft.
5

Vertiefung der Methode: Rapid Learning
Themenbereich: Menschen und (Unternehmens)Kulturen
Neuer Termin wird evaliert
- Verständnis vom Nutzen von Fehlern der Methode
- Die Kompetenz, Fehler im Unternehmen zu ermöglichen und entsprechend zu Führen
- Kompetenz, Erfolge und Fehler feiern
- Transparenz über unterschiedliche Abteilungen und Hierarchien herzustellen
- als Führungskraft in „Vorleistung“ zu gehen, damit sich die Mitarbeitenden trauen, nachzuziehen 

Der Termin liegt in der Vergangenheit. Eine neue Ausgabe 2025 wird gerpüft.
4

Vertiefung der Methode: Umfangreiche SWOT-Analyse
Themenbereich: Geschäftsmodell und Produkte
Neuer Termin wird evaliert
- Bedeutung der SWOT-Methode 
-  PESTEL-Analyse, um das Makroumfeld zu verstehen 
- interne Analyse: Kongruenzprinzip der Organisation
- Mitarbeitende als Wirkfaktoren aktivieren
- Selbststeuerungskräfte erkennen und im Unternehmen von passiven Teilnehmern zu aktiven Gestaltern ausbauen 

Der Termin liegt in der Vergangenheit. Eine neue Ausgabe 2025 wird gerpüft.

Technische Voraussetzungen

Die Seminare wird mit einer browserbasierten und DSGVO-konformen Software ausgerichtet.
Alle Teilnehmenden können sich per Mikrofon und Videoübertragung hinzuschalten. Sie benötigen für das Seminar keine eigene Software, lediglich einen aktuellen Browser und einen Internetzugang. Die Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig per E-Mail zugestellt.

Austauschformat

Nach den Impulsvorträgen bleibt immer Zeit für den Austausch mit den Teilnehmenden und den Entwicklern der IHK Digital Transformation Map.

Kostenfreie Leitfäden und Playbooks 

Bannerbild Artikel Modell und Segmente
Nachstehend lassen sich alle Leitfäden, die wir auch gerne Playbooks nennen, unter folgender Webseite auffrufen: Leitfäden für digitale Transformation - IHK Südlicher Oberrhein